Unterkünfte in Deutschland – was sagen die Sterne aus?

Sobald man ein Hotelzimmer buchen möchte, steht man vor der Frage, in welcher Kategorie das gewünschte Zimmer sein sollte. Was bedeutet es eigentlich, wenn ein Hotel 3 oder 4 Sterne hat? Was wird einem erwarten, wenn eine Pension gar keinen Stern hat?

Wer vergibt diese Sterne und kann man sich aussuchen, ob man als Beherbergungsbetrieb Sterne angibt oder nicht?

Wir haben uns das System der Deutschen Gästezimmerklassifizierung einmal genauer angesehen: Grundsätzlich kann jeder Hotelier oder Privatzimmervermieter selbst entscheiden, ob er klassifiziert werden möchte oder nicht. Wenn er sich zu einer Bewertung anmeldet, kommt eine neutrale Jury in den Betrieb und nimmt diesen genauestens unter die Lupe. Anhand von instgesamt 270 Kriterien wird dann beurteilt, wieviele Sterne ein Hotel bekommt.

Vielleicht haben Sie sich auch schon mal gefragt, was es dann heißt, wenn sich ein Hotel mit “4 Stern superior” auszeichnet? Auch das ist einfach erklärt: Den Superior-Titelbekommen jene Hotels, die sehr deutlich über der Mindestpuktezahl für die aktuelle Kategorie liegen, allerdings nicht in die nächst höhere Kategorie fallen.

Was sind nun die Mindestkriterien für beispielsweise 3 Sterne?

Das Hotelzimmer muss über einen Spiegel und eine Kofferablage verfügen, im Badezimmer muss es einen Fön und Papiergesichtstücher geben, außerdem muss ein Telefon am Zimmer sein. Abgesehen von der Zimmerausstattung muss das Hotel über eine mindestens 14 Stunden besetzte Rezeption verfügen und 24 Stunden erreichbar sein. Die Mitarbeiter müssen neben deutsch zumindest noch englisch sprechen. Im Empfangsbereich müssen Sitzgelegenheiten vorhanden sein und die Gäste haben Anspruch auf einen Kofferservice.

Möchte ein Hotel 4 Sterne führen, dann muss das Zimmer zusätzlich mit Sessel/Couch und Beistelltisch und einer Minibar ausgestattet sein. Auch im Bad müssen sich Kosmetikartikel wie Duschhaube, Nagelfeile oder Wattestäbchen und ein Bademantel befinden. Das Hotel muss außerdem ein Frühstücksbuffet anbieten oder alternativ eine Frühstückskarte mit Roomservice auflegen.

Ein Fernseher ist interessanter Weise schon ab einer Hotelkategorie von einem Stern verpflichtend.