Darum ist Tripadvisor wichtig für die Hotelindustrie

TripAdvisor könnte für manche Hoteliers ein Fluch sein, aber neue Untersuchungen zeigen, dass die Online-Rezensionsseite im Reisebereich durchaus wirtschaftliche Auswirkungen hat.

Laut einer aktuellen Studie von Oxford Economics wurde gezeigt, dass die Bewertungsseite Tripadvisor mehr Menschen zum Reisen anspornte.

Laut der Studie war TripAdvisor im Jahr 2017 für 546 Milliarden Dollar an weltweiten Tourismusausgaben verantwortlich. Diese Zahl wird laut Forschern nicht so schnell geringer. Aus diesem Grund müssen Hoteliers auch weiterhin auf den Koloss der Kritik achten. Ohne eine Präsenz auf der Website wird es schwierig, ein Stück vom Kuchen zu bekommen, um somit einen höheren Gewinn zu erzielen.

Mehr Tripadvisor Bewertungen bedeuten höhere Nachfrage

Die Forscher kombinierten die TripAdvisor-Messwerte mit dem bestehenden Werten der Tourismusströme. Sie fanden heraus, dass, wenn die Daten von TripAdvisor in die Daten aufgenommen wurden, die Genauigkeit des Modells verbessert wurde und das schnellere Wachstum in den letzten Jahren erklärt werden konnte.

Was bedeutet das genau? TripAdvisor trägt dazu bei, die Nachfrage nach Reisen zu steigern. Die Forscher fanden heraus, dass die TripAdvisor-Bewertungen sich auf die Anzahl der getätigten Reisen ausgewirkt haben. Review Scores hatten einen weiteren Einfluss auf die Aufenthaltsdauer und die durchschnittlichen Ausgaben.

80 Milliarden Dollar wären ohne TripAdvisor nicht ausgegeben worden

Der globale Reisemarkt bestand laut dem Oxford Bericht aus 5,45 Milliarden Reisen im Jahr 2017 und Ausgaben von fast 5,3 Billionen Dollar. Von diesen Ausgaben wurden 546 Milliarden Dollar von TripAdvisor beeinflusst. Wiederum 220 Milliarden Dollar für Inbound-Reisen und 326 Dollar für Inlandsreisen.

Also, warum wären 80 Milliarden Dollar ohne TripAdvisor niemals ausgegeben? Laut den Forschern liegt es daran, dass Tripadvisor bei Übernachtungen über die Zielbesuche einen großen Einfluss hat. Das bedeutet, dass TripAdvisor, Reisende zu längeren Aufenthalten bringt. Dies betrifft auch Reisende, die bereits Reisen planten oder bereits in Reisezielen waren und die TripAdvisor-Nutzung dazu führte, dass diese zusätzliche Nächte blieben und dadurch zusätzliche Ausgaben verursachen.